Google Analytics deaktivieren

Hair Styling Zubehör

Hair Styling Zubehör Frisurenhilfe

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Donut Hair Bun Maker für Haarfrisuren Hair Styling Blond

Donut Hair Bun Blond perfekter Dutt in Sekundenschnelle. Schnelle und einfach für schöne Haarfrisuren Accessoire Hair Styling.

2,49 **
Auf Lager

Donut Hair Bun Maker für schöne Haarfrisuren Schwarz

Donut Hair Bun Maker perfekter Haar Dutt in Sekundenschnelle. Schnell, stilvoll und einfach. Mit flexiblem Draht auf der Innenseite.

2,49 **
Auf Lager

Flechtwunder Stylinghilfe Flechthilfe

Flechthilfe Flechtwunder für einen französischen Zopf.Stylinghilfe schnell und einfach.Haaraccessoire zum Flechten.Hilfestellung für deinen Frisuren

2,49 **
Auf Lager

Duttstyler Haardreher Frisurenhilfe für Duttfrisur

Frisurenhilfe Duttstyler Haardreher in Sekundenschnelle. Haarspange mit Haltenoppen. Schnelle Frisurenhilfe für den perfekten Halt.

2,99 **
Auf Lager

Donut Hair Bun Maker für Haarfrisuren Hair Styling Braun

Donut Hair Bun für perfekten Dutt in Sekundenschnelle. Schnell für stilvolle Frisuren. Mit flexiblem Draht auf der Innenseite. Wiederverwendbar

2,49 **
Auf Lager
**
Steuerbefreit gemäß § 19 UStG, zzgl. Versand

Haar Styling Zubehör

für die schönsten Frisuren

Jeden Tag die gleiche Frisur? Dir fehlt dir Zeit oder die Übung? Mit unserem Hair Styling Zubehör Hilfen zauberst du dir in wenigen Minuten deine perfekte Frisur. Aufwendige Hochsteckfrisuren, Dutts oder Flechtfrisuren mit den Hair Styling Zubehör Hilfen ist das kein Problem mehr. So ein französischer Zopf sieht zwar sehr hübsch aus, ist aber leider auch viel Arbeit und erfordert Geschick. Besonders Ungeübte pfriemeln lange an der beliebten Flechtfrisur herum. Das Ergebnis: Der Arm wird schwer, die Frisur holprig. Eine Flechthilfe kann da gute Dienste leisten. Mit ihrer Hilfe soll der französische Zopf aussehen wie vom Profi.

Frisuren Tipps

Bevor du mit dem Flechten beginnst ist es wichtig, die Haare gut durchzukämmen. Erst mit einem groben, dann mit einem etwas feineren Kamm. So wird jede Verknotung gelöst. Je glatter die Haare sind, desto schöner sieht das Flechtwerk aus.

Haarkränze

  • Einen Seitenscheitel ziehen.
  • Auf einer Seite beginnen, nahe an der Stirn zu flechten.
  • Dabei nach und nach von den Seiten neue Strähnen hinzunehmen.
  • Hinter dem Ohr weiterflechten und im Nacken aufhören.
  • Hier das übrige Haar zu einem normalen Zopf zu Ende flechten und mit einem Haargummi fixieren.
  • Auf der anderen Kopfseite geht es von vorne los.
  • Die zwei Zöpfe nun über Kreuz legen und die Enden jeweil unter den anderen Zopf schieben und dort fixieren.
  • Für den Undone-Look seitlich am Kopf einzelne Strähnen leicht herausziehen. So wirkt die Flechtfrisur weniger streng.

Bauernzopf

  • Bevor mit dem Flechten beginnst ist es wichtig, die Haare gut durchzukämmen. Erst mit einem groben, dann mit einem etwas feineren Kamm. So wird jede Verknotung gelöst. Wie bei den anderen Flechtfrisuren gilt auch beim Bauernzopf: Je glatter die Haare sind, desto schöner sieht das Flechtwerk aus.
  • Teile nun die obere Haarpartie in drei gleichgroße Stränge ein.
  • Zum Flecht-Prinzip: Lege die rechts abgetrennte Partie in die Mitte und ziehe die mittlere Partie nach rechts. Lege dann die linke Partie zu den mittleren Strang und ziehe diese nach links außen. Nehme nun jedesmal wenn du die jeweils rechte bzw. linke Partie in die Mitte legen, eine schmale Strähne vom Seitenhaar hinzu.
  • Nehme im weiteren Verlauf immer wieder abwechselnde Haarsträhnen in die rechte und linke Partie mit auf und lege dann die neue Strähne zum Mittelstrang. So lange bis schließlich alle Haare im Bauernzopf eingeflochten sind.
  • Den Zopf nun mit einem Haargummi zusammenbinden.

Fischgrätenzopf

  • Teile den Pferdeschwanz in zwei gleichgroße Partien ein.
  • Teile nun von der rechten Haarpartie außen eine schmale Strähne ab und legen diese zur linken Haarpartie wieder nach außen über. Dasselbe machst du jetzt auch mit einer schmalen Strähne von der linken Partie: außen abtrennen und in die rechte Haar-Partie aufnehmen.
  • Diese beiden Schritte sind das Grundprinzip des Frischgrätenzopfs.
  • Die einzelnen Haarsträhnen wandern abwechselnd von der rechten Partie zur linken Partie und umgekehrt.
  • Diese beiden Schritte wiederholst du nun so lange, bis das Flechtwerk vervollständigt ist.
  • Für ein gleichmäßiges Ergebnis achte daruf, dass die schmalen Strähnen immer gleich groß abgetrennt werden.
  • Fixiere am Ende des Zopfes die Haare mit einem Haargummi.