Google Analytics deaktivieren

Anleitungen

Anleitung für Extensions

Anleitung für Extensions Haarverlängerung selber machen

Haarverlängerung selber machen

Du träumst schon länger von langen und fülligen Haar?

Wir zeigen dir, mit unser Anleitung für Extensions, wie du deine Haarverlängerung selber machen kannst. Ob mit Tape Extensions, Skin Weft, Echthaar Strips oder Clip in Extensions. Eine Haarverlängerung solltest du nur zu zweit in Angriff nehmen. Bitte eine Freundin um Unterstützung, die dir besonders an den Partien und am Hinterkopf zur Seite steht, denn ohne Hilfe wirst du dort nicht sorgfältig und genau arbeiten können. Mit Hilfe einer Freundin kannst du so bei einer Haarverlängerung das beste Ergebnis erzielen.  

 

 

Anleitung für Extensions Haarverlängerungen und – Verdichtungen mit Tape Extensions (klick mich)

Mit den Tape Extensions musst du nicht lange auf Ihre Traummähne warten. In kürzester Zeit kannst du wundervoll lange Haare haben. Ein Friseur ist für die Einarbeitung der Tape Extensions nicht mehr nötig, da hier ohne Wärme gearbeitet wird und mit etwas Übung innerhalb 45 Minuten eine komplette Haarverlängerung entsteht. Tape Extensions sind wiederverwendbar.

Tape Extensions sind 4 cm breit und mit Tapeband (Klebeband) am oberen Rand befestigt. Der Haar - Rand ist sehr schmal mit einer Höhe von 8 mm. Die Verbindung ist weich, flexibel, flach anliegend und kaum spürbar. Tape Extensions haben eine Tragedauer bis zu 6 Wochen und kann nach der Tragezeit mit Ersatz Tapeband wiederverwendet werden.

Vor der Einarbeitung der Tape Extensions, musst du dein Haar gut waschen – am besten mit einem Reinigungsshampoo, um alle Rückstände von diversen Styling - Produkten auch ganz sicher zu entfernen. Verwende niemals Balsam für das Haar vor dem Einsetzen der Tape Extensions.

Außerdem bitten wir dich 1 Tape Extensions Strähne im vorhinein unbedingt Probe zu waschen, mit unserem Princess Dream Produkten zu versehen, anschließend gut auszuspülen und zu trocknen. Denn damit kannst du kontrollieren, ob alle Haare in eine Richtung zeigen und vermeiden, dass es nach der Einarbeitung zu einer Verfilzung kommt.

Dein eigenes Haar muss zum Zeitpunkt des Anbringens vollständig trocken und sauber sein. Das sorgt für einen optimalen Halt der Extensions. Denn an fettigem oder nassem/feuchten Eigenhaar hält deine Haarverlängerung nicht. Verwende bitte keinesfalls Pflege und Finishprodukte, die Alkohol oder Säure (beispielsweise Fruchtsäure) enthalten. Denn dadurch werden die Verbindungen porös und Strähnen können ausfallen.

1. Vor der Befestigung der Tape Extensions, musst du deine Haare auf deinen Kopf erst einmal ordnen. Damit du ein System hast, teile dir ein paar Passagen ab und teile die benötigten Reihen mit einem Stielkamm ab.

2. Die vorgefertigte Tape-Strähne ist an einer Seite mit einem hauchdünnen Klebestreifen ausgestattet. Teile eine 2-3 mm dicke/hohe Haarsträhne ab, die genauso breit ist wie das Tape. (Du kannst die Extension auch in der breite durchschneiden)

3. Fange im unteren Nackenbereich an.

4. Befestige die Strähne unterhalb der abgeteilten Haarlinie am Eigenhaar und drücke diese mit den Fingern fest.

5. Nimm mit den Stielkamm genug Eigenhaar unterhalb der geklebten Strähne auf. Klappe die geklebte Strähne mit den Eigenhaar nach oben und befestige diese mit einer Spange.

6. Damit die so genannte Sandwich-Methode ihrem Namen gerecht wird, nimm eine zweite Tape-Strähne, ziehe die Schutzfolie ab und lege es mit der klebenden Seite nach unten exakt auf die erste Strähne. (Beachte, dass du so wenig Eigenhaare wie möglich zwischen den beiden Tape-Strähnen legen da sonst die Klebehaftung nicht gewährleistet ist und eventuell die Tape Extensions ausrutschen können.)

7. Wenn du alles richtig gemacht hast, liegt die Eigenhaarsträhne jetzt zwischen den zwei Tape-Strähnen. Anschließend 2-3 Sekunden mit einem Glätteisen erhitzen. Die Verbindung nicht beanspruchen bis diese Vollständig ausgekühlt sind.

8. Bringe die 3. und 4. Haarsträhne direkt neben der fertigen geklebten Verbindung an.

9. Arbeite die Extensions in einer Reihe hintereinander bevor du in der nächste Reihe beginnst. Arbeite von unten nach oben.

10. An den Seiten Konturen frei lassen für z.B. Zopf, Hochsteckfrisuren.

Drücke zum Abschluss noch einmal alles anständig mit Zeigefinger und Daumen fest.

Bei der Abteilung und Einarbeitung der Strähnen ist es wichtig, dass du genügend Deckhaar abtrennst und die Konturen rund um deine Ohren freilässt.

Für ein besonders natürliches Ergebnis, schneide einen verlaufenden Übergang. Nach der Einarbeitung von Extensions nicht sofort die Haare waschen, damit die Verbindungsstellen optimal verbinden können. Wasche deine Haare mit den Tape Extensions erst 48 Stunden nach dem Einsetzen.

Anleitung für Extensions Haarverlängerungen und –Verdichtungen mit Skin Weft (klick mich)

Die Skin Wefts sind Haartressen, die am oberen Haar-Rand ein PU Band besitzen, an dem die Haarsträhnen von Hand eingearbeitet/geknüpft wurden und beim Kämmen und Bürsten nicht ausfallen können. Der Vorteil von Skin Wefts und Haartressen ist, dass diese in der Haarbreite individuell zurechtgeschnitten werden können. Du hast die Möglichkeit die Skinweft mit Tressenclips,Tapeband oder Flüssigkleber anzubringen. Skin Wefts liegen flach am Kopf an und sind kaum zu spüren. Das PU Band ist 8 mm hoch. Auf der Vorderseite der Skin Wefts siehst du die Echthaare,auf der Rückseite ist eine fast glatte Ebene,an der du Tressenclips,Tapeband oder Kleber anbringen kannst. Vorteil gegenüber der Tape Extensions: Die Skin Wefts können immer wiederverwendet werden. Neues Tapeband kann problemlos und ganz einfach nach der Tragezeit befestigt werden.

Durch das großflächige Anbringen der Skin Wefts erhältst du schnell und einfach eine schöne Fülle und langes Haar. Du hast verschiedene Möglichkeiten die Skin Wefts am Eigenhaar zu befestigen. Sehr zu empfehlen ist die Tapeband-Methode mit Klebeband. Hier hast du Tapebänder zur Auswahl, wie SuperTape und BondingTape welche bis zu 8 Wochen dauerhaft halten.

 

Anleitung für Extensions Tape Methode

 

Vor der Einarbeitung der Skin Weft, musst du dein Haar gut waschen – am besten mit einem Reinigungsshampoo, um alle Rückstände von diversen Styling-Produkten auch ganz sicher zu entfernen.Verwende niemals Balsam für das Haar vor dem Einsetzen der Skin Weft mit Tapeband. Außerdem bitten wir dich, 1 Skin Weft Strähne im vorhinein unbedingt Probe zu waschen, mit unserem Hair Talk Produkten zu versehen, anschließend gut auszuspülen und zu trocknen. Denn damit können Sie kontrollieren, ob alle Haare in eine Richtung zeigen und vermeiden, dass es nach der Einarbeitung zu einer Verfilzung kommt. Dein eigenes Haar muss zum Zeitpunkt des Anbringens vollständig trocken und sauber sein. Das sorgt für einen optimalen Halt der Extensions. Denn an fettigem oder nassem/feuchten Eigenhaar hält Ihre Haarverlängerung nicht. Verwende bitte keinesfalls Pflege und Finishprodukte, die Alkohol oder Säure (beispielsweise Fruchtsäure) enthalten. Denn dadurch werden die Verbindungen porös und Skin Wefts können ausfallen.

1. Für die Skin Weft Tape-Methode brauchst du ein Tapeband und eine Schere um die Skin Wefts am PU Band mit Tape zu befestigen.

2. Die Skin Weft vor dem bekleben mit Tapeband bitte mit Remover /Alkohol abreiben. Da ansonsten das Tapeband nicht richten haften kann.

3. Ziehe das Tapeband von der Rolle und befestige die Klebeseite des Tapes auf die glatte Seite der Skin Wefts.

4. Vor der Befestigung der Skin Weft, musst du deine Haare auf deinen Kopf erst einmal ordnen. Damit du ein System hast, teile ein paar Passagen ab und teile die benötigten Reihen mit einem Stielkamm ab.

5. Teile eine 2-3 mm dicke/hohe Haarsträhne ab, die genauso breit ist wie deine geschnittenen Skin Weft.

6. Fange im unteren Nackenbereich an.

7. Befestige die Skin Weft unterhalb der abgeteilten Haarlinie am Eigenhaar und drücke diese mit den Fingern fest.

8. Nimm mit den Stielkamm genug Eigenhaar unterhalb der geklebten skin Weft auf. Klappe die geklebte Skin Weft mit dem Eigenhaar nach oben und befestigen diese mit einer Spange

9. Damit die sogenannte Sandwich-Methode ihrem Namen gerecht wird, nimm eine zweite Skin Weft, ziehe die Schutzfolie ab und legen es mit der klebenden Seite nach unten exakt auf die erste Strähne.(Beachte,dass du so wenig Eigenhaare wie möglich zwischen den beiden Skin Weft legen da sonst die Klebehaftung nicht gewährleistet ist und eventuell die Tape Extensions ausrutschen können.)

10. Wenn du alles richtig gemacht hast, liegt die Eigenhaarsträhne jetzt zwischen den zwei Skin Weft.

11. Bringe die 3. und 4. Haarsträhne direkt neben der fertigen geklebten Verbindung an.

12. Arbeite die Skin Weft in einer Reihe hintereinander bevor du in der nächste Reihe beginnst. Arbeite von unten nach oben.

13. An den Seiten Konturen frei lassen für z.B. Zopf, Hochsteckfrisuren.

Drücke zum Abschluss noch einmal alles anständig mit Zeigefinger und Daumen fest. Bei der Abteilung und Einarbeitung der Skin Weft ist es wichtig, dass du genügend Deckhaar abtrennst und die Konturen rund um deine Ohren freilässt.

Für ein besonders natürliches Ergebnis, schneide einen verlaufenden Übergang.

Nach der Einarbeitung von den Skin Weft nicht sofort die Haare waschen, damit die Verbindungsstellen optimal verbinden können. Wasche deine Haare mit den Skin Wefts erst 48 Stunden nach dem Einsetzen.

Anleitung für Extensions Kleber-Methode

 

Flüssig Kleber wie Bondingkleber, Tressenkleber oder Silikon Kleber können am Haar-Rand dünn aufgetragen und mit dem Eigenhaar verbunden werden. Die Tragezeit der Kleber hängt von der Klebersorte ab. Zu empfehlen ist der Silikon Kleber von Notape der 4 bis 6 Wochen hält.

 

Anleitung für Extensions Clip-Methode

 

Tressenclips werden am Haar-Rand mit Tressengarn angenäht. Tressenclips gibt es in verschiedenen Farben, so dass sie passend zur Haarfarbe gewählt werden können.